Häufig gestellte Fragen

1. Allgemeine Fragen

Die Business Academy Ruhr ist eine Kombination aus Akademie und Agentur im Bereich Digital Business. Das Unternehmen hat bereits mehrere hundert Fachkräfte im Online Business geschult und ist Kooperationspartner der IHK Mittleres Ruhrgebiet, der IHK zu Dortmund, der IHK Siegen, der Wirtschaftsförderung Dortmund, der WestCom Medien GmbH Academy (Sat1) und des Deutschen Journalisten Verbandes (DJV). Einige unserer Dozenten unterrichten ebenfalls an der IHK Nord Westfalen. Neben der Bildungsarbeit setzt die Business Academy Ruhr GmbH jedoch auch als Agentur Social Media Strategien um und begleitet Unternehmen auf ihrem digitalen Weg.

Unsere Weiterbildungen finden an verschiedenen Industrie- und Handelskammern statt. Wo welche Fortbildung stattfindet entnimmt man unserer Terminübersicht. Eine Fortbildung an der IHK mit einem Zertifikat bietet die Möglichkeit, sich auf den bereits erlernten Beruf aufbauend zu qualifizieren. Die Weiterbildungen der IHK sind bundesweit anerkannt und haben in den Unternehmen ein gutes Renommee.

Die Business Academy Ruhr bietet in Kooperation mit mehreren Industrie- und Handelskammern in Nordrhein Westfalen Fortbildungen zum Social Media Manager (IHK), Online Marketing Manager (IHK), Online Redakteur (IHK) und zum eCommerce Manager (IHK) an. Hinzu kommen die Kurse für Fortgeschrittene Social Media Manager Advanced (IHK) und Online Marketing Manager Advanced (IHK). Neben diesem permanenten Weiterbildungsangebot entwickelt die Business Academy Ruhr GmbH auch individuelle Seminare, Workshops und Trainings für Unternehmen.

Welche Weiterbildung passt? Jetzt testen!

Vermittelt werden in der Social Media Fortbildung vor allem Kompetenzen zur Entwicklung und Umsetzung von Social Media Strategien. Wann ein Lehrgang stattfindet, erfährt man über unsere Terminübersicht. Es werden Fachkräfte zur Entwicklung, Implementierung und Steuerung eines Social Media Kommunikationskonzeptes ausgebildet. Der Schwerpunkt liegt in einer praxisorientierten sowie zielgruppenadäquaten Social Media Kommunikation:

  • Social Media Strategie
  • Social Media Networks: Facebook, Xing, Twitter, uvm.
  • Blogs/ Unternehmensblogs
  • Foto- und Video-Plattformen
  • Social Media Recht
  • Monitoring, Controlling
  • Social Media im Unternehmen, Enterprise 2.0

Das Feld des Online Marketings beschäftigt sich primär damit, wie ein Unternehmen mit den Möglichkeiten des Werbens und Verkaufens im Internets möglichst effektiv umsetzen kann. Wann die Lehrgänge stattfinden, entnimmt man der Terminübersicht. Folgende Teilbereiche werden behandelt:

  • Grundlagen Online Marketing
  • Mobile Apps
  • Newsletter
  • Web Usability
  • Social Media Marketing (Werben auf sozialen Plattformen)
  • Suchmaschinenwerbung SEA (AdWords, AdSense)
  • Suchmaschinenoptimierung SEO (On- und Off-Page)
  • Affiliate Marketing
  • Web-Controlling (Google Analytics und Webmastertools)

Ein Online Redakteur ist in der Lage, Inhalte nicht nur aus der journalistischen Perpsektive, sondern auch vor dem Hintergrund von Suchmaschinenoptimierung (SEO) und webbasierter Verbreitung zu verfassen, verschiedene Medienformate (Bild, Video und Ton) miteinander zu verbinden und Wege der viralen Verbreitung zu kennen. Wann ein Lehrgang stattfindet, erfährt man in der Terminübersicht. Der Kurs behandelt die Themen:

  • Der Blog
  • Online Redaktion und Recht
  • Verbindung von Text, Foto, Audio und Video
  • SEO-Texte, weboptimiertes Schreiben und barrierearme Web Redaktion
  • Social Media Plattformen als Verbreitungsgrundlage
  • Online Reputation und Influencer Marketing
  • Monitoring

Im Rahmen Weiterbildung zum eCommerce Manager (IHK) werden die wichtigsten Themenbereiche des Onlinehandels/eCommerce praxisnah behandelt. Dies beinhaltet unter anderem die Entwicklung einer eigenen Strategie, die Grundlagen des eCommerce und die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie das Kennenlernen verschiedener Shopsysteme und Monitoring-Tools. In der Terminübersicht findet sich die Informationen zum Start der Weiterbildung. Folgende Themen sind Schwerpunkt:

  • Grundlagen Online Marketing und eCommerce
  • Rechtsgrundlagen des deutschen Onlinehandels
  • Web-Usability & netzbasierte Zahlungssysteme
  • Shopsysteme – Tools – Logistik
  • Monitoring und Analyse
  • Social Media Marketing

2. Fragen zu den Weiterbildungen

Die Anmeldung zu den IHK Zertifikatslehrgängen erfolgt direkt über die Internetseite der jeweiligen Industrie- und Handelskammer. Zur besseren Übersicht haben wir für Sie die Kontaktdaten der IHK-Ansprechpartner auf unserer Webseite hinterlegt. So geht’s: einen Kurs in der Terminübersicht aussuchen, das passende Startdatum finden, und unter „Zur Anmeldung“ findet man einen Link zum Online-Anmeldevorgang der jeweiligen Kammer.

Wir bieten unsere Fortbildungen IHK in drei verschiedenen Formen an:

  • Kompaktkurs (Vollzeit): Intensives Lernen, das den Vorteil hat, dass man schnell zum Abschluss kommt.
  • Teilzeitkurs (berufsbegleitend): Die Fortbildungen finden an der jeweiligen IHK in den Abendstunden statt.
  • Online Kurs (berufsbegleitend): Das Lernen findet bis auf wenige Ausnahmen auf einer Lernplattform statt.

Detaillierte Informationen zu unseren Kursformaten.

In welchem Kursformat die Kurse umgesetzt werden, geht aus der Terminübersicht  hervor.

Auf unserer Homepage unter „Termine“ weisen wir alle aktuellen Starttermine unserer Fortbildungen aus. Wir bemühen uns, das Angebot so zu gestalten, dass über das gesamte Jahr eine möglichst breite Variation an Themen und Kursformaten angeboten wird. Dies ist jedoch abhängig von der Nachfrage.

Das gewünschte Angebot fehlt? Rufen Sie uns gerne an. Wir möchten unser Angebot stets opimieren und freuen uns über Feedback, welcher Bedarf zur Weiterbildung besteht. Alternativ kann z.B. auch eine individuelle Inhouse-Schulung im Unternehmen eine sinnvolle Lösung sein.

Sprechen Sie uns an!

Kontaktdaten
Business Academy Ruhr GmbH
Wallstraße 2
44137 Dortmund
Tel.: 0231/ 77 64 150
E-Mail: info@business-academy-ruhr.de

IHK-Fortbildungen finden in der Regel an der anbietenden Industrie- und Handelskammer statt. Jede IHK verfügt über entsprechend augestattete Schulungsräume. Unter Termine sind die Zeitpunkte und Ort der jeweiligen Kurse zu finden.

Für die Weiterbildung zum Social Media Manager (IHK) werden keine intensiven Kenntnisse im Social Web vorausgesetzt, jedoch die Bereitschaft, sich ein Profil auf den gängigen Plattformen einzurichten. Qualifizieren können sich alle Fach- und Führungskräfte, Selbständige und Gründer, die bereit sind, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Für die Weiterbildung zum Online Redakteur (IHK) setzen wir eine grundlegende Schreibkompetenz und Erfahrung im Verfassen von Publikationen voraus. Die Fortbildung wendet sich an diejenigen, die ihre Schreibkompetenz vom Print ins digitale Zeitalter übersetzen möchten. Dies sind meist Mitarbeiter aus der Presse- und Öffentlichkeitsabteilung, Journalisten und Selbständige, die ihren eigenen Blog führen (möchten).

Für die Fortbildungen zum Online Marketing Manager (IHK) und zum eCommerce Manager (IHK) gibt es keine speziellen Voraussetzungen, man sollte jedoch technikaffin sein und keine Scheu haben, sich mit neuen Anwendungen und Tools auseinanderzusetzen. Die Teilnehmer sollten Interesse an dem Thema haben und bereit sein, sich in die Inhalte einzuarbeiten und sich einen Account für Online Marketing Tools anzulegen. Beide Kurse legen ihren Fokus auf das Werben und Verkaufen im Netz.

Für die Fortgeschrittenenkurse Social Media Manager Advanced (IHK) und Online Marketing Manager Advanced (IHK) erwarten wir eine vorangegangene Grundlagenschulung durch eine unserer Weiterbildungen bzw. eine vergleichbare Fortbildung oder eine ausreichende praktische Erfahrung auf dem jeweiligen Themengebiet. Um besser abschätzen zu können, ob man die notwendigen Voraussetzungen mitbringt, haben wir Onlinetests entwickelt:

Da unsere Fortbildungen IHK im Bereich Digital Business stattfinden, setzen wir voraus, dass die Teilnehmer Zugang zum Internet und zu einem Computer haben. Für unsere Weiterbildungen, die als Online Kurs stattfinden, benötigt man einen Rechner mit Kamera (oder eine externe Kamera) und ein Headset.

Auf unserer Webseite gibt es eine ausführliche Beschreibung der Weiterbildungen inkl. einer Übersicht der Inhalte. Die Lehrpläne werden laufend den aktuellen Anforderungen des Marktes angepasst. Wenn Sie sich für einen bestimmten Kurs interessieren, beraten wir Sie gerne:

Kontaktdaten
Business Academy Ruhr GmbH
Tel.: 0231/ 77 64 150
E-Mail: info@business-academy-ruhr.de

Es gibt keine klassischen Abschlusstestes. Als Abschlussleistung muss während IHK Weiterbildungen eine Facharbeit zu dem jeweiligen Thema geschrieben werden. Betreut wird die Facharbeit durch einen persönlichen Coach, der Sie berät und weiterführende Tipps gibt. Die Facharbeit wird am Abschlusstag von jedem Teilnehmer präsentiert. Die schriftliche Facharbeit und die Präsentation fließen in die Bewertung für das IHK-Zertifikat ein. Um zur Facharbeit zugelassen zu werden, ist eine Anwesenheit von mindestens 80% erforderlich. Onlinemodule zählen ebenso zur Anwesenheit wie Präsenztermine.

Inhaltlich ist es kein Problem die Lerninhalte nachzuarbeiten, da sämtliche Materialien unserer Weiterbildungen zur Verfügung gestellt werden.

Allerdings zählt die Abwesenheit von Präsenzterminen als Fehlstunden, die nicht nachgeholt werden können.

Ebenso wird die fehlende Bearbeitung der Onlineaufgaben in entsprechende Fehlstunden umgerechnet. Im Gegensatz zum Präsenzunterricht an der IHK können die Onlineaufgaben jedoch unter bestimmten Voraussetzungen bis zum Abschlusstag nachgearbeitet werden.

Reine Onlinekurse beinhalten einen einmal wöchentlich in den Abendstunden stattfindenden Expertenchat (Anwesenheitspflicht!). Die Abwesenheit vom Expertenchat wird als Fehlstunden berechnet und kann nicht nachgeholt werden.

Um zur Prüfung zugelassen zu werden, ist eine Anwesenheit von mindestens 80% erforderlich. Unterschreitet man diese Zahl, erhält man lediglich eine Teilnahmebescheinigung.

Die Facharbeit ist eine schriftliche Eigenleistung, die zum Erreichen des Zertifikates erbracht werden muss. Im Rahmen der Facharbeit muss man die Inhalte der IHK-Fortbildung auf die eigene Praxis übertragen. Man muss also zeigen, dass man die Inhalte verstanden hat und sie anwenden kann. In jedem Lehrgang verteilen wir ein digitales Handbuch, das genau beschreibt, wie die einzelnen Kapitel der Facharbeit aussehen sollten. Jede Facharbeit wird von einem Coach begleitet, der für Fragen zur Verfügung steht.

Teilnehmer, welche die 80% Anwesenheit nicht erfüllen oder ihre Facharbeiten nicht abgeben, erhalten kein Zertifikat, sondern nur einen Teilnahmenachweis über die Inhalte der Weiterbildung, an denen sie teilgenommen haben.

Durch die gute Betreuung der Coaches ist es nahezu jedem möglich, eine gute Leistung zu erbringen und somit das IHK-Zertifikat zu erhalten. Dennoch hat das IHK-Zertifikat einen hohen Qualitätsanspruch und wird nicht „verschenkt“. Man sollte sich dringend an die Rahmenbedingungen halten und die Anleitung zur Erstellung der Facharbeit sorgfältig lesen, um den Anforderungen gerecht zu werden.

3. Fragen zu Kosten, Förderungen und Materialien

Die Kosten betragen inklusive des Zertifikates 1.490 Euro (umsatzsteuerbefreit). Für einen Fortgeschrittenenkurs liegen die Kosten bei 990 Euro (umsatzsteuerbefreit).

Bei Weiterbildungen an der IHK Mittleres Ruhrgebiet ist außerdem ein Nachlass auf die Kursgebühr, sowohl für Studenten als auch für DJV-Mitglieder (Deutscher Journalisten Verband), möglich. Beim Absolvieren eines zweiten Kurses der Business Academy Ruhr an der IHK Mittleres Ruhrgebiet, ist ein Alumni-Rabatt möglich.

Es gibt vielseitige Fördermöglichkeiten. Laufzeiten und Bedingungen können sich im Laufe der Zeit ändern. Hier finden Sie weitere Informtaionen zu verschiedenen Förderungen für Weiterbildungen.

Wenn Sie es präferieren, in Raten zu zahlen, erkundigen Sie sich bitte bezüglich der Möglichkeit bei der zuständigen IHK-Geschäftsstelle.

Nein, für unsere Weiterbildungen werden keine Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur akzeptiert. Informationen zu Fördermöglichkeiten

Nein, es ist nicht notwendig Material anzuschaffen. Es werden Literaturempfehlungen gegeben, diese sind jedoch nicht Teil des Lehrplans und somit auf freiwilliger Basis anzuschaffen. Alle Lernmaterialien der Weiterbildung stellen wir zur Verfügung.

Nein, in der Regel ist es nicht notwendig einen Laptop mitzubringen, da in den Räumlichkeiten der Industrie- und Handelskammern Computer mit Internetanschluss zur Verfügung stehen. Sollte es doch ausnahmsweise erforderlich sein (z.B. bei vorübergehendem Ausweichen auf einen Ersatzraum), werden die Teilnehmer rechtzeitig informiert.

4. Fragen zum Online Kurs oder dem eLearning

Die Business Academy Ruhr bietet viele Weiterbildungen auch als Onlinekurs an, bei dem ein Teil des Lernens auf einer Lernplattform erfolgt. Bei der Einführungs- und bei der Abschlussveranstaltung gibt es eine Anwesenheitspflicht vor Ort bei der IHK. Das weitere Online Lernen ist zeit- und ortsunabhängig. Jedoch gibt es einmal wöchentlich einen Videochat (der sogenannte „Expertenchat“) zu einer festgelegten Zeit, für den eine Anwesenheitspflicht besteht. Weitere Informationen in der Beschreibung der Kursformate.

Das Lernen findet auf der Online-Lernplattform Moodle statt, in die sich jeder Teilnehmer von jedem Ort aus über einen Internetbrowser einloggen kann. Dazu bedarf es nur einer stabilen Internetverbindung. Jede Woche werden neue Aufgaben freigeschaltet, die dann eine Woche lang bearbeitet werden. Man bekommt zu den eingestellten Lösungen ein direktes Feedback von einem eTutor und einem Experten. Diese online-Lernzeit zählt zu den 80% Anwesenheitspflicht. Die genaue Funktionsweise der Lernplattform wird in der Einführungsveranstaltung ausführlich erklärt und auch ausprobiert.

Für den Online Kurs und die darin enthaltenen Expertenchats ist es notwendig, über eine gute Internetverbindung, einen Computer mit Webcam sowie ein Headset zu verfügen.

Die Bearbeitung der Aufgaben im eLearning kann bis zum Abschlusstag nachgeholt werden und wird dann nicht als Fehlzeit gewertet. Allerdings gibt es dann kein Feedback mehr durch die eTutoren und Experten. Feedback zu den Aufgaben gibt es nur während der aktuell anstehenden Lernwoche.

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, kontaktieren Sie uns bitte per Mail. Wir vergeben dann ein neues Passwort.

E-Mail: info@business-academy-ruhr.de

5. Fragen zur Anreise und Übernachtungen

In der Nähe (fußläufig 10-15 Minuten) der IHK zu Dortmund gibt es Supermärkte und gastronomische Betriebe. Im Gebäude selbst gibt es Snack- und Kaffeeautomaten, sowie ein Bistro, welches jedoch nur samstags geöffnet hat.

Die IHK Mittleres Ruhrgebiet verfügt über Snack- und Getränke-Automaten. Sie liegt in der Bochumer Innenstadt (nah an Fußgängerzone und Hauptbahnhof), Verpflegungsmöglichkeiten befinden sich also in unmittelbarer Nähe (fußläufig ca. 5-10 Minuten).

Das BBZ Siegen verfügt über ein eigenes Bistro. Das Bistro ist in der Regel von 07.00 – 19.30 Uhr geöffnet. Neben Getränken und Snacks bietet es einen wechselnden Mittagstisch sowie Kuchen an.

Von der IHK Nord Westfalen aus ist ein Bäcker und ein Kiosk fußläufig (ca. 5 Minuten) zu erreichen.

Dortmund

In Dortmund kann man gut und preiswert im A&O-Hostel wohnen. Auf AirBnB findet man günstige Ferienwohnungen, Häuser oder Zimmer zur Miete. Außerdem zu empfehlen ist das IBIS Hotel, da es sich in der Nähe der IHK befindet.

Bochum

In Bochum gibt es ebenfalls AirBnB und ein IBIS Hotel sowie das Mercure Hotel in unmittelbarer Nähe der IHK. Aufgrund der Lage in der Innenstadt gibt es zahlreiche weitere Übernachtungsmöglichkeiten. Die IHK Mittleres Ruhrgebiet liegt ca. 200m vom Bochumer Hauptbahnhof entfernt.

Siegen

Auch in Siegen werden über AirBnB Unterkünfte angeboten. Im Umkreis des Berufsbildungszentrum befinden sich u.a. Haus Patmos und Garni-Tell.

Münster

Unterkünfte in Münster findet man u.a. über AirBnB. Weiterhin befinden sich im Umkreis der IHK das Johanniter Gästehaus und das City Hotel Münster.

6. Fragen zu den Agenturleistungen

Unternehmen bieten wir die Möglichkeit in den Bereichen Social Media Marketing, Online Marketing und Digital Business beratend zur Seite zu stehen. Gerne halten wir Vorträge zu Themen, die für Ihr Unternehmen interessant sind. Wenn Sie praktische Erfahrungen sammeln möchten, bieten wir außerdem verschiedene Workshops, Seminare und Trainings an, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Ebenso unterstützen wir Ihr Unternehmen gern bei der Entwicklung und Implementierung von eLearning.

Sprechen Sie uns gerne an!

Für Schulen bieten wir rund um das Thema „Social Media“ und „Medienkompetenz“ Weiterbildungen und Schulungen sowohl für Lehrer, Eltern oder Schüler als auch für die Schule an sich an. Ebenso bringen wir gern Ihre Homepage auf einen aktuellen Stand und unterstützen sie bei der Online-PR-Arbeit. Nach einem ersten unverbindlichen Beratungsgespräch, in dem wir Sie und Ihre Schule kennenlernen, entwickeln wir gemeinsam ein individuelles Konzept, um Ihre Schule im Bereich Medienkompetenz zu unterstützen.

Nach einem ersten Beratungsgespräch mit Ihnen entwickeln wir eine Strategie, die perfekt auf Ihre Schule zugeschnitten ist und Ihrem Budget entspricht. Dieses erste Beratungsgespräch ist kostenlos und unverbindlich. Die dann anfallenden Kosten für das Projekt orientieren sich an dem anfallenden Arbeitsvolumen. Wir rechnen in der Regel mit einem Tagessatz zzgl. MWST und ggf. Anfahrtskosten bei In-House Terminen.

7. Fragen zur BARsession

Die BARsession ist eine Digital Business Konferenz, bei der sich Unternehmen und Social Media Experten treffen. Sie findet alle zwei Monate in Dortmund statt und dient als Treffpunkt zum Netzwerken und Austausch zu aktuellen Themen der digitalen Branche. Die Gäste der BARsession lernen viel Neues in spannenden Bereichen wie z.B. Abmahnfallen, Facebook-Strategien, Videomarketing oder Online Vertrieb und gewinnen neue Inspirationen. Auch ungewöhnliche Themen sind dabei, wie z.B. der Einsatz sozialer Medien im Krieg bzw. in Kriegsgebieten.

Die BARsession richtet sich an Unternehmen und Social Media Experten. Da bisher alle BARsessions ausgebucht waren, ist eine rechtzeitige Anmeldung sinnvoll. Wenn Sie sich als Speaker anbieten oder einen Workshop im Rahmen der Veranstaltung durchführen möchten, wenden Sie sich gerne an uns.

Kontaktdaten
Business Academy Ruhr GmbH
Tel.: 0231/ 77 64 150
E-Mail: info@business-academy-ruhr.de

Die Anmeldung für die BARsession erfolgt ausschließlich über xing. Über unsere Website kann man sich über die kommenden Themen informieren und findet dort auch den Link zur Anmeldung über xing. Unsere Newsletter Abonnenten erhalten exklusiv zum Vorverkaufsstart einen Hinweis zur Anmeldung, so dass sie Zugriff auf die ersten Tickets bekommen. Zur Newsletter-Anmeldung.