Der Online Marketing Manager Werkzeugkoffer: Backlinks

Irene Mechsner Business Academy Ruhr

Als Herzstück der Suchmaschinenoptimierung (SEO) gelten sogenannte Backlinks. Also Links, die von anderen Webseiten auf die eigene Homepage bzw. den eigenen Blog verweisen. Früher hieß die Devise: Je mehr desto besser! Sprich: Es ist egal, wo die Backlinks herkommen. Hauptsache ist, viele zu generieren um so ein hohes Ranking zu schaffen! Doch Google hat reagiert. Mit vielen Updates in den letzten Jahren! Heute, so die Meinung vieler Experten, gehe der Trend in Richtung organischer Linkaufbau. Qualität statt Masse. Klar, dass ein Online Marketing Manager hier am Ball bleiben muss.

Online Marketing Manager„Frag 10 SEO-Experten und du bekommst 10 verschiedenen Meinungen zum Thema Backlinks“. Umso wichtiger ist es für einen Online Marketing Manager über diesen Offline-Teilbereich der Suchmaschinenoptimierung informiert zu sein. Backlinks stuft Google als eine echte Empfehlung für die verlinkte Seite ein und belohnt die Seite mit einem höheren Ranking. Dabei spielt sowohl die Google-Relevanz der Seite, die den Backlink vergibt, eine Rolle sowie ihre thematische Nähe zu der Zielseite.

Woraus besteht ein Backlink?

Betrachtet man sich den Quelltext der eigenen Seite besteht ein Backlink aus der URL und dem Anchortext oder dem Linktext (<a href=“URL“>Anchortext</a>). Suchmaschinen wie Google analysieren nicht nur die URL sondern auch den Anchortext. Wie viele und welche Backlinks die eigene Website hat, lässt sich anhand entsprechender Backlink-Tools ermitteln. Doch welche Möglichkeiten gibt es für Online Marketing Manager weitere Backlinks zu generieren?

Online Marketing Manager auf der Suche nach Backlinks

  • Backlinks kaufen
    Trotz aller Google Updates in den letzten Jahren werben weiterhin viele SEO-Agenturen mit dem Kauf von Backlinks. Scheinbar funktioniert diese Form der Backlink-Generierung noch immer. Auf der anderen Seite sollten Online Marketing Manager berücksichtigen, dass es immer wieder Beispiele gibt, bei denen Google entsprechende Seiten wegen unlauterer Linkmethoden abstraft.
  • Backlinks tauschen
    „Gib du mir – geb ich dir!“ Das ist das Prinzip des Backlink-Tausches. Ob per E-Mail, Telefon oder in direkter Kommunikation: Hier  muss der Online Marketing Manager Zeit investieren und per Keyword-Recherche u. Ä. die Seiten, Ansprechpartner usw. herausfiltern.
  • Backlinks über guten Content
    „Content ist King“: Diese Aussage dominierte die SEO-Szene im Jahr 2013. Dahinter steckt die Überlegung: Auf gut recherchierte Artikel wird verlinkt! Wichtig ist nur die Artikel entsprechend über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Google+ und Co. bekannt zu machen.
  • Backlinks über PR
    Im Netz tummeln sich eine Vielzahl von kreativen Ideen, wie mals als Online Marketing Manager über PR wichtige Backlinks ergattert kann, z. B.  Blogparaden, Gastbeiträge, Interviews mit Influencern, Kommentare, Soziale Netzwerke u.v.m.. Der kontinuierliche Aufbau der Kontakte ist ebenso wichtig wie die Pflege.

Ein Jongleur der 1000 Möglichkeiten

SEO mit Backlinks ist eine Wissenschaft für sich. Ein versierter Online Marketing Manager kennt sich aus, jongliert geschickt mit den mannigfaltigen Möglichkeiten und hat dabei immer den eigenen Etat im Hinterkopf.

Interessante Tipps und Tricks finden Sie hier:

Irene Mechsner ist Kommunikationswissenschaftlerin M.A. und arbeitet als Redaktionsassistentin beim Verlag ORTHOPÄDIE TECHNIK. Darüber hinaus interessiert sie das digitale Business – insbesondere die Schwerpunkte Online und Content Marketing. Deshalb unterstützt sie das Business-Academy-Ruhr-Team beim Unternehmensblog.