Business-Academy-Ruhr.de - Wir leben Social Media

BARsession: „Affiliate Marketing und Social Media“

Dortmund.  Bis auf den letzten Platz besetzt:  Mehr als 80 Teilnehmer tummelten sich am 8. April 2013 bei der „BARsession“ in Hürster’s Kochwerkstatt. Alle zwei Monate organisiert die Business Academy Ruhr GmbH diese Veranstaltung. Das spannende Thema dieses Mal: „Wie passen Affiliate Marketing und Social Media zusammen?

Affiliate vs. Händler

„Sie betreiben einen Shop, haben tolle Produkte. Aber wo bleiben die Kunden? Ich habe Kontakt zu potenziellen Kunden, bin begeistert von Ihrem Shop und so verabreden wir: Wenn ein neuer Kunde über mich in Ihren Laden kommt und sagt, der Benjamin Wichert schickt mich, dann erhalte ich 5 Euro Provision: Im Prinzip funktioniert so Affiliate Marketing“. Mit vielen Beispielen zog Benjamin Wichert, Affiliate – Experte und Geschäftsführer der OnlineMarketing Agentur Xiega das Publikum schnell in seinen Bann. Die Botschaft: Es gibt zwei Akteure beim Affiliate Marketing:

Benjamin Wichert, Affiliate - Experte und Geschäftsführer der Online Marketing Agentur Xiega

Benjamin Wichert, Affiliate – Experte und Geschäftsführer der Online Marketing Agentur Xiega

1. Den Affiliate, der über seinen Blog, seine Webseite oder Social Media Plattformen empfiehlt, verlinkt oder verweist und auf der anderen Seite

2. den  „Händler“, den Shop-Betreiber , der seine Produkte über die  Affiliates präsentiert. Dafür stellt er dem Affiliate Werbemittel wie beispielweise Banner oder den Affiliate-Link zur Verfügung.

Unter den Teilnehmern der „BARsession“ waren beide Seiten vertreten. „Aber im Zusammenspiel der beiden gibt es viele Fallstricke. Darf der Affiliate einfach draufloslegen und unter Umständen seine Freunde ‚nerven‘?  Wann bekommt der Affiliate Geld und wie viel? Das muss auf jeden Fall im Vorfeld geregelt werden“, betont Benjamin Wichert, ebenfalls Dozent bei der Weiterbildung zum Online-Marketing-Manager (IHK).

Affiliate-Netzwerke fungieren dabei bei Bedarf als  Schnittstelle zwischen Affiliate und Produktanbieter. „Die Information über die Affiliate-Netzwerke und Affiliate-Links war für mich neu. Sehr interessant, in diesem Bereich werde ich jetzt einmal weiter recherchieren“, so die BARsession-Teilnehmer Martina Rüter,  Dozentin und E-Trainerin (http://www.website-training.de) aus Sprockhövel.

Affiliate Marketing und Soziale Netzwerke

Zum Vergrößern anklicken!

Zum Vergrößern anklicken!

Aber wie kann man Affilate Marketing in Soziale Netzwerke transportieren? Am Beispiel von Facebook zeigt Benjamin Wichert, wie so etwas aussehen könnte. „Es ist möglich einen Post oder die Kommentarfunktion zu nutzen um den Affiliate-Link zu setzten“, erläutert Benjamin Wichert. Ein Raunen geht durch das Publikum. „Na ja, ich glaube, ich will nicht meine Facebook-Freunde benutzen, um Geld zu verdienen“, sagt Ghassan Haj-Ibrahim, Geschäftsführer ISB GmbH (www.isb-gmbh.biz) aus Schwerte.

„Denkbar wäre für mich eher, dazu Xing zu nutzen. Das ist für ich ein reines Business Portal.“Wie schnell man selbst mit Affiliate Marketing in Berührung kommen kann, berichtet ein Teilnehmer: „Plötzlich hatte ich auf meinem You Tube Video 150.000 Klicks und habe damit ein bisschen Geld verdient!“. Und so gingen die lebhafte Diskussionen unter den Teilnehmer auch nach dem Vortrag weiter bis spät in den Abend weiter.

Weiterführende Links zum Thema „Affiliate“:

 

 Das könnte Sie auch interessieren:

 

Irene Mechsner ist Kommunikationswissenschaftlerin M.A. und arbeitet als Redaktionsassistentin in einem Verlag. Darüber hinaus interessierte sie sich für das digitale Business – insbesondere für das Online Marketing. Mit Herzblut unterstützt sie das Business-Academy-Ruhr-Team beim Unternehmensblog.