Vom Social Media Manager zum Social Media Manager Advanced

Dr. Marie Huchthausen Social Media Marketing, Weiterbildung

Social Media Manager Advaned_Weiterbildung_InfografikImmer wieder technische Innovationen, Tools, Apps und Spiele: Der Berufsalltag eines Social Media Managers ist abwechslungsreich. Doch inwieweit scheinen sie für das eigene Marketing relevant zu sein? Welchen Stellenwert sollten Bewegtbilder heutzutage haben? Wie misst man den Erfolg einer Social-Media-Kampagne? Diese und weitere berufsrelevante Fragen werden bei der IHK Weiterbildung zum “Social Media Manager Advanced” beantwortet.

Der eLearning Kurs mit Präsenz startet am 6. Oktober an der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Social Media Manager haben sich etabliert

2012 startet die Business Academy Ruhr mit der Weiterbildung “Social Media Manager (IHK)”. Anfangs wurden die meisten Teilnehmer belächelt, weil niemand eine realistische Vorstellung über den Berufsalltag hatte. Ein paar Katzenfotos hochladen und den ganzen Tag im Internet surfen: Diese Vorstellung war weit verbreitet.

Mittlerweile sind Social Media Manager im Unternehmen etabliert. Sie bilden eine wichtige Schnittstelle zwischen der Community und dem Unternehmen. Meistens arbeiten sie eng mit der Abteilung Unternehmenskommunikation und dem Marketing zusammen. Genauso wie sich der Beruf entwickelt hat, differenzieren sich die Tätigkeitsfelder. Dabei scheint es so zu sein, dass zukünftig einerseits weiterhin Social Media Allrounder gesucht werden, aber auch andererseits Spezialisten für ganz bestimmte Bereiche des Social Media Marketings.

Warum der Kurs zum Social Media Manager Advanced (IHK)?

Der Social Media Manager (IHK) Basis-Kurs bietet einen guten Überblick, wie man Social-Media-Plattformen für die Unternehmenskommunikation und das Marketing nutzen kann. In diesem Grundkurs wird ein Einstieg erarbeitet und alle wichtigen Tools und Arbeitspraktiken vorgestellt. Nach der 80-stündigen Zertifizierung haben die Teilnehmer eine gute Basis sowie eine Social Media Marketing Strategie.  

Die gesamte digitale Branche ist aber sehr schnelllebig und Social Media Manager müssen immer auf dem Laufenden sein. Oft fehlt dazu im Alltag die Zeit. Immer wieder fragten uns ehemaligen Teilnehmern in der letzten Zeit: Könnt Ihr keinen Kurs für Fortgeschrittene anbieten? Aus diesem Grund  entwickelten wir den „Social Media Manager Advanced (IHK)“ Kurs.

Aufgaben eines Social Media Managers

Welche Faktoren beeinflussen den Facebook oder Instagram Algorithmus? Wie sieht der ideale Post aus? Was zählt mehr: Likes oder Kommentare? Wie pflege ich meine Community langfristig? Wie kann ich meine Arbeit mit Tools effektiver und effizienter gestalten? Social Media Manager sehen sich täglich mit diesen Anforderungen konfrontiert.  

Dabei hängt der berufliche Erfolg eines Social Media Manager auch davon ab, zu wissen, wie die verschiedenen (neuen und alten) Tools und sozialen Netzwerke „ticken“ und wie man gesammeltes Datenmaterial richtig interpretiert. Dieses geht aber aus unserer Sicht weit über die Grundkenntnisse von sozialen Netzwerken und ihrer Einbindung in die Marketingstrategie hinaus. Deshalb ist der Kurs „Social Media Manager Advanced“ besonders für Social Media Profis ideal. Unser Dozenten, alles Experten im digitalen Business, kennen sich aus und teilen ihr Wissen und ihre Kenntnisse umfassend mit den Teilnehmern – im Präsenzunterricht und bei den ergänzenden Online-Übungen.  

Snapchat, Live-Stories, Videos und Community-Management

Inhaltlich werden im Kurs zunächst wichtige Trends und Entwicklungen des Arbeitsfeldes vorgestellt. Themen wie Snapchat, Insta-Stories und Live-Streaming gelten aktuell als Hype. Aber sind sie für jedes Unternehmen ein Muss? Wann lohnt sich der Einsatz auf diesen sozialen Plattformen?

Die Bedeutung des Videos für Social Media Manager bestreitet niemand mehr und deshalb geht es in einem weiteren Lernmodul um Videos. Wie baut man eine Dramaturgie auf? Welche Videos sind für welche Netzwerke und damit die eigene Zielgruppen sinnvoll? Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt liegt vor allem im Bereich Customer- und Community Management. Wie baut man gezielt Communities auf? Und wie hält man sie langfristig “bei der Stange”?

Voraussetzung für die Teilnahme

Teilnehmer des Kurses “Social Media Manager Advanced IHK” sollten folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Am besten sollte man aktiv sein auf mindestens drei Social Media Plattformen.
  • Zudem einen Klout-Wert über 50 besitzen.
  • Darüber hinaus den Unterschied zwischen einem Facebook Profil und einer Facebook-Seite kennen.
  • Des Weiteren einen Social Media Management Tool wie HootSuite, Buffer oder Scompler nutzen.
  • Ferner die Unterschiede zwischen Live-Video und Video-Beiträgen auf Youtube kennen.
  • Erste Erfahrungen im Community Management haben.
  • Schließlich sollte man wissen, wie Social Media im Unternehmen eingesetzt wird (Redaktionsplan, Guidelines).

Wer bei diesen Anforderungen nickt, ist beim “Social Media Manager Advanced (IHK)”- Kurs gut aufgehoben sein. Mit einem kurzen Fragebogen werden im Zweifelsfall vor der Anmeldung die Kenntnisse der Teilnehmer abgefragt. Der Kurs ist mit 50 Stunden (40 Unterricht plus 10 für die Facharbeit) im zeit- und ortsunabhängigen eLearning konzipiert. Einführung und Abschluss finden in Präsenz statt. 

Kosten und Ort

Der  Kurs kostet inklusive der elektronischen Lehrgangsmaterialien und IHK Zertifikat 990 Euro. Der Start findet einmal im Jahr in der Räumen der IHK Mittleres Ruhrgebiet, Ostring 30-32, 44787 Bochum statt. Am Ende des Seminars stellen die Teilnehmer dort auch ihre praxisnahen Strategien vor.

Ansprechpartner und Anmeldung:

Marc Hüffman
Tel.:  (02 34) 91 13-1 25
E-Mail: hueffmann@bochum.ihk.de

Dr. Marie Huchthausen beschäftigt sich als Didaktikerin und Erwachsenenbildnerin seit knapp 20 Jahren mit eLearning und digitalem Lernen. Als Geschäftsführerin der Business Academy Ruhr ist sie verantwortlich für den Bildungsbereich. Sie gibt ihr Wissen rund um das Thema Digitalisierung in zahlreichen In-House-Schulungen und als Speakerin weiter.