Buchrezension: „Quick Guide Bildrechte“ von Christian W. Eggers

Anna Carla Springob Marketing und Public Relations (PR), Rezension, Social Media Marketing

Cover Quick Guide Bildrechte

Cover „Quick Guide Bildrechte“ von Christian W. Eggers (Foto: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH)

Ob in Social Media oder in der klassischen Pressearbeit – nichts geht ohne Bilder und Grafiken. Um sich dabei in den rechtlichen Fallstricken nicht zu verfangen, hat Christian W. Eggers den „Quick Guide Bildrechte – Was Sie zur Bildnutzung in Marketing & PR wissen müssen“ verfasst.

Denn egal, ob selbst erstellt, beim Profi-Fotografen beauftragt oder bei einer Bildagentur eingekauft: Rechtlich gibt es immer etwas zu beachten – und die Nichtbeachtung von Rechtsansprüchen kann schnell teuer werden. Und dabei sind mehr Rechtsgebiete betroffen, als wir Nicht-Juristen oft glauben.

Rechtskonformes Bildrechtemanagement

Christian W. Eggers ist langjähriger Dozent für Bildrechte mit Erfahrungen als Pressefotograf, als Bildredakteur und als Geschäftsführer einer Foto- und Grafikagentur. Er kennt also sowohl die Sicht der Bildproduzenten als auch die der Bildnutzer im Bildrechtemanagement.

Diese vielfältige praktische Erfahrung spiegelt sich auch im „Quick Guide Bildrechte“: Christian W. Eggers gibt umfassende Antworten zu den häufigsten Bildrechte-Fragen aus Marketing und PR. Dabei geht er immer von den alltäglichen Anwendungsfällen, insbesondere der Online-Publikation, aus. Besonders spannend waren für mich die Informationen rund um Markennamen und Designschutz, Architektur und Kunstwerke sowie das Fotografieren innerhalb „befriedeter Örtlichkeiten“ und der Einsatz von Foto-Drohnen.

Besonders geeignet für den täglichen Einsatz sind die Checklisten am Ende eines jeden Kapitels: Durch diese empfiehlt sich der „Quick Guide Bildrechte“ als ständiger Begleiter für den rechtssicheren Einsatz von Bildern in Marketing und PR.

Fazit

Dem ganzen Buch merkt man an, dass es aus der Praxis für die Praxis geschrieben ist: Trotz des juristischen Themas wählt der Autor eine für Nicht-Juristen sehr verständliche Sprache. Zugleich verweist er aber an geeigneter Stelle auch immer auf Urteile und Gesetzespassagen zu seinen Ausführungen, sodass der Leser sich weiter in das Thema einarbeiten kann. Mit den Checklisten eignet sich der „Quick Guide Bildrechte“ hervorragend als schnelles Nachschlagewerk für jeden Schreibtisch von Social Media Managern, PRlern und Marketing-Verantwortlichen.

Anna Carla Springob ist Medienwissenschaftlerin M.A. sowie Social Media Managerin Advanced (IHK). Für die Business Academy Ruhr arbeitet sie in den Bereichen Online Redaktion und Social Media: Sie schreibt für den Corporate-Blog und koordiniert die Artikel ihrer Kolleginnen und Kollegen. Außerdem entwickelt sie für Agenturkunden Social-Media- und Kommunikationsstrategien. Sie bringt hierbei langjährige Erfahrungen aus der Öffentlichkeitsarbeit und dem Social Media Marketing einer großen Non-Profit-Organisation ein.