Förderung der Weiterbildung

Eine regelmäßige nebenberufliche Weiterbildung ist oft der Schlüssel zu einer erfolgreichen beruflichen Laufbahn. Für die Weiterbildungen an den verschiedenen Industrie- und Handelskammern gibt es verschiedene Möglichkeiten der Förderung sowie verschiedene Informationsportale.

Förderung der Weiterbildung

Bundesweite Fördermöglichkeiten sind u.a. in der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zu finden.

Förderprogramme für die berufliche Weiterbildung werden zudem auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales NRW beschrieben, z.B. der Bildungsscheck NRW.

In vielen Bundesländern kann man einmal pro Jahr Bildungsurlaub beantragen. Mehr unter: InfoWeb Weiterbildung (IWWB).

Rabatt auf die Kursgebühr

Neben der Förderung der Weiterbildung sind vereinzelte Rabatte auf die Kursgebühr möglich:

An der IHK Mittleres Ruhrgebiet ist ein Nachlass für Studierende von 250 Euro (für Fortgeschrittenenkurse: 100 Euro) auf die Kursgebühr möglich. Dies gilt ausschließlich für Weiterbildungen der Business Academy Ruhr GmbH.
Zudem bietet die IHK Mittleres Ruhrgebiet Mitgliedern des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) die Möglichkeit, 250 Euro Nachlass (für Fortgeschrittenenkurse: 100 Euro) auf die Lehrgangskosten zu erhalten.
Ebenso erhalten Alumni an der IHK Mittleres Ruhrgebiet einen Nachlass von 250 Euro (für Fortgeschrittenenkurse: 100 Euro) auf die Lehrgangskosten, sofern sie bereits eine Weiterbildung der Business Academy Ruhr GmbH an der IHK Mittleres Ruhrgebiet erfolgreich abgeschlossen haben.

Ansprechpartner für diesen Rabatt:

IHK Mittleres Ruhrgebiet
BildungsCentrum
Marc Hüffmann
Telefon: (02 34) 91 13-1 25
E-Mail: hueffmann@bochum.ihk.de

Bildungsträger

Bildungsträger ist die jeweilige Industrie- und Handelskammer, welche den Kurs anbietet. Die Angabe des Bildungsträgers ist z. B. für den Förderantrag wichtig. Details und Ansprechpartner

Weitere Informationen