Social Media für Großunternehmen

Social Media für Großunternehmen steht besonders im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Eine professionelle Social Media Strategie, die sinnvoll in die Abläufe des Unternehmens eingebettet ist und von Social Media Managern umgesetzt wird, ist Voraussetzung.

Einsatz von Social Media für Konzerne und Co.

Die Social Media Abteilungen großer Unternehmen arbeiten in der Regel mit dem Marketing und der Öffentlichkeitsabteilung zusammen. Sie sind die digitale Schnittstelle der Unternehmenskommunikation. Hier stellen sich Fragen von Social Media Guidelines, angepassten Arbeitsverträgen und Arbeitszeitmodellen, aber auch sinnvollen Spezifizierungen. Social Media Kommunikation ist in großen Unternehmen häufig spezialisiert auf die Bereiche Community Management, Branding, Kundenservice, Recruitment, u.a.

Social Media für Großunternehmen bedarf intensiver Planung und Vorbereitung.

Social Media für Großunternehmen bedarf intensiver Planung und Vorbereitung.

Social Media Arbeit für Konzerne und Co. ist spezialisiert

Die Social Media Arbeit teilt sich also je nach Unternehmensgröße weiter in ihre Spezialisierungen auf, anders als in klein- und mittelständischen Unternehmen, in denen oft das klassische offline Marketing und das gesamte digitale Marketing von nur einem bis zwei Mitarbeitern betreut wird.

Jede Einheit muss in die Strategie integriert sein. Ein Community bzw. Social Media Manager beispielsweise muss also wissen, wie seine Arbeit sich vom allgemeinen Kundenservice abgrenzt und wie der Customer Service arbeitet, um darauf verweisen zu können. Die Mitarbeiter aus dem Bereich Branding müssen die Vorgehensweisen der Social Media Manager kennen und diese in ihre Kampagnen einbeziehen können. Kampagnen zum Social Media Recruiting müssen eng mit der Personalabteilung abgestimmt werden. Weitere Schnittstellen sind das Online Marketing und die Unternehmenskommunikation.

Social Media aus Überzeugung

Grundlage vom erfolgreichen Social Media für Großunternehmen ist eine Gesamtstrategie, die in Abstimmung mit allen relevanten Unternehmensabteilungen erstellt wird. Neben der Steigerung der Bekanntheit bzw. der Markenbindung kann Social Media Marketing auch zur Steigerung des Umsatzes führen. Je nach Zielsetzung muss die Strategie entsprechend angelegt werden.

Jutta Wenski, Mitarbeiterin der Unternehmenskommunikation der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21), hat sich diese Faktoren zum Ziel gesetzt. Wie sie es umsetzt, erzählte sie uns im Interview: „Stichwort CSR (Unternehmerische Sozialverantwortung): Wie Unternehmen im Social Web Vertrauen gewinnen können“.

Die Mitarbeiter müssen Fachexperten sein, Trends der Branche kennen und sich kontinuierlich fortbilden. Neue Tools der Social Media Arbeit entstehen täglich, ihre Bedeutung in der Community ändert sich und so bleibt Social Media Arbeit nicht auf einem Punkt stehen, sondern entwickelt sich weiter.

Wie setze ich Social Media in Konzernen und Co. wirkungsvoll um?

Sie möchten Social Media umsetzen, wissen aber nicht wie und wer es umsetzen soll? Sprechen Sie mit uns darüber! Nehmen Sie unsere Agenturleistungen in Anspruch und entwickeln Sie in enger Zusammenarbeit mit uns eine Social Media- und Marketing Strategie, die Sie mit Ihrem Berufsalltag vereinen können.

Außerdem können Sie unsere Weiterbildungsangebote, zum Beispiel zum Social Media Manager (IHK) in Anspruch nehmen, um später auch selbst die Social Media Arbeit fortsetzen zu können. Der Online Marketing Manager (IHK) zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Internetseite optimieren und für Suchmaschinen attraktiver machen, sowie weitere Vertriebswege im Internet. Weitere Informationen zu unseren Weiterbildungsangeboten. Gerne bilden wir Ihre Mitarbeiter praxisintern zu speziellen Themen fort. Fragen Sie nach unseren Inhouse-Schulungen.

Ihre Ansprechpartner

 

Holger Rhode

hr@business-academy-ruhr.de

0231-700 888 55

Dr. Marie Huchthausen

mh@business-academy-ruhr.de

0231-700 888 50