Social Media für Gastronomen

Als Besitzer eines Restaurants wissen Sie, wie gut Ihr Essen, Ihr Ambiente und Ihr Service wirklich ist. Aber woher sollen die Kunden das wissen? Werden sie eher von Trikotwerbung, Zeitungsanzeigen, einem Plakat an der Autobahnauffahrt oder von Erfahrungsberichten, persönlichem Kontakt und einer freundschaftlichen Beziehung angelockt? Wir erklären, warum Social Media für Gastronomen ein unverzichtbares Marketing Instrument ist.

Mehr Möglichkeiten

Bedenkt man die unbegrenzten Möglichkeiten, die Social Media für Gastronomen offenbart, so erscheint es unvorstellbar, dass es nicht von Allen genutzt wird. Gastronomen schalten Anzeigen in Zeitungen oder stellen Plakate mit Bildern von ihrem Essen auf. Dabei könnten sie täglich Bilder ihres Essens auf Social Media teilen, um den Appetit der Leute zu wecken. Sie müssen enorme Kosten aufwenden, um Flyer zu finanzieren. Sie könnten dem Kunden ihre Speisekarte aber auch direkt über Social Media präsentieren. Außerdem haben sie die Möglichkeit, neue Gerichte, die Tageskarte oder saisonale Besonderheiten zu präsentieren. Über die Social Media Kanäle kann der Kunde von der Qualität einer Gaststätte überzeugt werden.

Aufbau der Kundenbeziehung

Der Service hört nicht mit dem Verlassen des Restaurants auf, sondern wird auf Social Media fortgesetzt. Die Kunden werden mit aktuellen Informationen versorgt, bekommen Hintergrundwissen zu Speisen oder Mitarbeitern und können Feedback geben. All das vermittelt dem Kunden ein Gefühl der persönlichen Beziehung mit dem Gastronomiebetrieb.

Als Digital Agentur übernehmen wir auch die Social Media Arbeit anderer Unternehmen. So verwalten wir beispielsweise die Social Media Kanäle eines mongolischen Buffets. Anhand der Kommentare der Nutzer merkt man, dass sie gerne in Kontakt mit dem Gastronomiebetrieb treten. Oft stellen sie Rückfragen zu Öffnungszeiten, oder Reservierungsmöglichkeiten, schwärmen von ihrem letzen Besuch oder teilen mit, dass sie gerne wieder kommen. Die potentiellen Kunden werden durch neue Beiträge regelmäßig an den Gastronomiebetrieb erinnert. Ansprechende Beiträge locken den Kunden zum Gastronomen. Dabei vertreibt er außerdem eines der angesagtesten Güter auf dem ganzen Social Media Markt: #Food ist nicht umsonst eines der beliebtesten Themen auf Instagram.

Reputation ist alles

Außerdem eignet sich Social Media für Gastronomen unheimlich zur Gewinnung von Neukunden. Vor der Entscheidung, eine bestimmte Gastronomie aufzusuchen, verfügt der potentielle Kunde nicht über ausreichend Informationen. Wenn er vorher noch nie den Gastronomiebetrieb aufgesucht hat, kann er nicht wissen, wie gut der Service oder das Essen ist. Also muss er die Gastronomie anhand der Faktoren beurteilen, die er beurteilen kann. Seine Entscheidung ist abhängig vom Aussehen, vom Namen, vom Design der Karten oder auch von Meinungen, die er von anderen gehört hat. Genau deswegen ist Social Media für Gastronomen so eine wichtige Plattform! Die potentiellen Kunden können hier Bilder des Essens sehen, sich von aktuellen Angeboten überzeugen lassen, den guten Umgang mit den Kunden via Social Media wahrnehmen und die Bewertungen vergangener Kunden sehen. All das liefert dem potentiellen Kunden die Informationen, zu denen er sonst keinen Zugang hat. Gerade gute Bewertungen sind ein Gäste-Garant!

Das Bild zeigt das Bewertungsportal eines Restaurants. Bewertungen sind die wichtigste Baustelle im Bereich Social Media für Gastronomen

Bewertungen auf Social Media sind für Gastronomen essenziell

Social Media für Gastronomen? Bitte professionell!

Leider glauben viele Gastronomen weiterhin, dass sie auch ganz ohne professionelle Erfahrung ihre Social Media Kanäle pflegen können. Sie könnten auch einen Flyer selbst designen. Dieser wäre ohne entsprechende Kenntnisse oder Fähigkeiten jedoch vermutlich nicht unbedingt ansprechend und würde den Absatz des Gastronomiebetriebs nicht sonderlich steigern. Daher vertrauen die Leute diese Aufgabe eher professionellen Unternehmen an. Genau so verhält es sich mit Social Media Marketing.

Social Media Arbeit effektiv umsetzen

Sie möchten Social Media umsetzen, wissen aber nicht wie und wer es umsetzen soll? Sprechen Sie mit uns darüber! Nehmen Sie unsere Agenturleistungen in Anspruch und entwickeln Sie in enger Zusammenarbeit mit uns eine Social Media- und Marketing Strategie, die Sie mit Ihrem Berufsalltag vereinen können.

Außerdem können Sie unsere Weiterbildungsangebote, zum Beispiel zum Social Media Manager (IHK) in Anspruch nehmen, um später auch selbst die Social Media Arbeit fortsetzen zu können. Der Online Marketing Manager (IHK) zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Internetseite optimieren und für Suchmaschinen attraktiver machen, sowie weitere Vertriebswege im Internet. Weitere Informationen zu unseren Weiterbildungsangeboten. Gerne bilden wir Ihre Mitarbeiter praxisintern zu speziellen Themen fort. Fragen Sie nach unseren Inhouse-Schulungen.

Ihre Ansprechpartner

 

Holger Rohde

hr@business-academy-ruhr.de

0231-700 888 55

Dr. Marie Huchthausen

mh@business-academy-ruhr.de

0231-700 888 50