Business-Academy-Ruhr.de - Wir leben Social Media

Anna Carla Kugelmeier: Lernspaß im Online Kurs Social Media Manager

Als Studentin der Ruhr-Universität Bochum ist mir eLearning nicht unbekannt, bisher hat es mich aber nie vom Hocker gehauen. Präsenzveranstaltungen kennzeichnen eher den studentischen Alltag. So startete ich im August voller Neugier in den Online Kurs Social Media Manager (IHK) der Business Academy Ruhr.

Mein Fazit nach den ersten sieben Wochen: eLearning ist für mich in dieser Form eine neue Erfahrung. Und sie hat mich überzeugt: ob während meines Urlaubs oder Zuhause. Immer und überall kann ich mich einloggen, an Diskussionen und dem Expertenchat teilnehmen.

Lernen wann immer und wo immer ich will

Beispiel gefällig? – Auf dem Nachhauseweg aus dem Urlaub am Hamburger Flughafen: Offenes WLAN gesucht, gefunden und rasch im Moodle eingeloggt.

 

AnnaCarlaKugelmeier_Tweet_eLearning

Wertvoll sind für mich jede Woche genau diese Expertenchats: hier werden Tipps und Tricks der Profis vermittelt – und aus dem praktischen Nähkästchen geplaudert. Der Austausch bringt immer wieder neue Felder auf das Tableau – es gibt viel zu entdecken: neue Programme, Internetseiten, Features und Tools.

Weil man sowieso während des Lernens am PC sitzt, steht dem eigenen Wissensdurst auch außerhalb des digitalen Klassenraums nichts im Wege.

Online Kurs ist Selbstmanagement

Doch Vorsicht! eLearning heißt für mich vor allem eins: Selbstdisziplin! Disziplin die Pflichtaufgaben zu erfüllen; Disziplin, mit den anderen Teilnehmern in Austausch zu treten; Disziplin, sich zeitliche Grenzen zu setzen – sonst verliert man sich schnell im eigenen Wissenshunger.

Learning by doing ist hier Devise

Die Praktikantin Anna Carla Kugelmeier absolviert neben ihrem Sutdium ein Praktikum an der Ruhr Universität Bochum im BildungsbereichDie Praxis in der Gruppe macht (trotz der Pflicht zum Zeitmanagement) viel Spaß. Ob Twitteraccount, Facebookseite, Xingprofil oder WordPress: Wir sind immer angehalten, auszuprobieren, Accounts oder Seiten anzulegen und Feedback aus der Gruppe sowie von den eTutoren einzuholen.

Die Rückmeldung aus der Gruppe erweitert jedes Mal auf’s Neue die Sicht auf die Dinge.

Nur so bin ich zu meinem ersten eigenen WordPress Blog gekommen – bisher war der innere Schweinehund immer zu groß. Jetzt habe ich erstmals das Gefühl, dass ich weiß, wie ich das Projekt Blog angehen sollte.

Ja, das ist bisher das wichtigste für mich: Endlich sichereren Boden unter den Füßen und nicht mehr nur ein unbestimmtes Bauchgefühl. Mein Handeln wird verkopfter.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Anna Carla Kugelmeier ist Medien- und Sozialwissenschaftlerin B.A. und Social Media Managerin (IHK) mit langjähriger Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit einer Non-Profit-Organisation.

Neben der Content Produktion und dem Content Management für den Unternehmensblog der Business Academy Ruhr liegen ihre Schwerpunkte in der Entwicklung von Social Media- und Kommunikationsstrategien für Agenturkunden.