Shoppen macht nicht glücklich? Unsere ersten eCommerce Manager (IHK) helfen!

Milena Droste eCommerce / Onlinehandel / Onlineshop, Weiterbildung

Online Shop erstellen – Das können unsere eCommerce Manager (IHK) Aber sie können noch mehr: Kunden und Online-Shop-Betreiber glücklich machen. Und damit gehören sie in Deutschland zu einer Elite. Denn: Diese Weiterbildung „eCommerce Manager (IHK)“ war einer der ersten Kurse in ganz Deutschland, die erfolgreich durchgeführt wurden.

 

In zwei Wochen in Vollzeit lernten die Kursteilnehmer alles rund um die gelungene Planung, Gestaltung, Aufbau und den erfolgreichen Pflege eines Online Shops.

100 Stunden Unterricht in 14 Tagen

Langeweile kam bei den Teilnehmern während der Weiterbildung nicht auf. Die 100 Unterrichtseinheiten umfassten sowohl theoretische als auch praktische Lerneinheiten. Die Teilnehmer lernten nicht nur verschiedene Shop-Systeme kennen, sondern erfuhren auch wie sie Besucheranalysen durchführen, machten sich mit verschiedenen Online-Vertriebskanälen vertraut und erlernten die Kriterien guter Web Usability kennen. Sie wissen jetzt wie ein Online Shop aussehen soll, wissen wie sie einen Online Shop erstellen, der möglichst benutzerfreundlich sein sollte. Weitere wichtige Themen waren Bestellvorgänge und Logistik, Rechtsgrundlagen, Zahlungssysteme, Social Media Marketing und die Erfolgsmessung.

Im Kompaktkurs büffelten unsere acht Teilnehmer vormittags an der IHK Dortmund im Präsenzunterricht und unter der Anleitung unserer Experten, während sie nachmittags das bereits Erlernte in vertiefenden Onlineübungen festigen konnten. Außerdem fertigte jeder Teilnehmer eine eigene Online Shop Strategie in Form einer schriftlichen Facharbeit an, welche am letzten Kurstag vorgestellt wurde.

Eigenen Online Shop erstellen oder beruflich weiterqualifizieren – alles ist möglich

Aus ganz unterschiedlichen Gründen absolvierten unsere Teilnehmer die Weiterbildung zum eCommerce Manager (IHK). Während einige einen eigenen Online Shop erstellen wollen, hatte ein Teilnehmer bereits Erfahrung im Bereich eCommerce. Andere wiederum wollten sich für ihre berufliche Zukunft im Handel wappnen, wohl wissend wie wichtig der eCommerce in den kommenden Jahren werden wird.

So verschieden wie die Motivationen der Absolventen waren auch ihre Strategien. Von einem alternativen Nuss-Shop über einen individuellen Turnschuh-Generator bis hin zu eine Shop für Baustoffe reichten die Strategieprojekte der Teilnehmer.

Wir wünschen unseren Absolventen alles Gute.

Unsere ersten eCommerce Manager (IHK) stellen sich vor:

Nils Assmann (25) ist studierter Volks- und Betriebswirt (M. Sc. – Wirtschaftswissenschaften/ B. A. – Banking & Finance) mit Schwerpunkt Management neuer Medien und Märkte. Zurzeit begleitet er das konzernweite Webcontrolling sowie das strategische Online Marketing in einem DAX30-Finanzkonzern in Frankfurt am Main. Zusätzlich begleitet er die Optimierung der Online Vertrieb- und Abschlussstrecke für Investment- und Anlagelösungen. Zuvor war Nils fünf Jahre im Bereich der Segment-Investmentstrategie und im Wertpapiermanagement tätig. Zu den Inhalten der IHK-Ausbildung „zertifizierter E-Commerce Manager“ sagt Nils: „Die sowohl qualitativ als auch quantitativ hochwertigen Inhalte liefern ein fundamentales Setup, welches einen nach dem Abschluss sowohl zur Ausübung einer Spezialisten-Funktion als auch zu einer koordinativen Manager-Funktion im E-Commerce-Bereich befähigen.“Nils auf Xing.

Tim Assmann (23) ist seit drei Jahren in einem Unternehmen des Groß- und Außenhandels kaufmännisch tätig, welches seinen Kunden ganzheitliche Printing- und Auto-ID Lösungen anbietet. Er arbeitet primär im Customer Relationship Management und berät mittelständische bis große Unternehmen. Zusätzlich hat er begonnen, sich mit der Vertriebssparte Online zu beschäftigen und soll diese in Zukunft mit betreuen und deutlich ausbauen. Tim sagt über seine Beweggründe bezüglich des Antritts des Kurses: „Mithilfe des IHK-Lehrganges sollen die fachlichen Grundlagen gebildet werden, die mich befähigen, die bis dato geschriebene Offline-Vertriebs-Erfolgsstory auch im Online-Kanal zu gestalten. Meine Erwartungen wurden übererfüllt.“

Kathrin Kunze (34) ist gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau und bildete sich bereits 2012 als Management-Assistentin fort. „Mit Weiterbildung vertieft man sein Wissen und kann somit flexibel im Unternehmen agieren. Da wir aktuell an der Umsetzung eines Onlineshops arbeiten, kam mir die Fortbildungsmöglichkeit der eCommerce Managerin natürlich sehr gelegen.“ Kathrin ist bei einem Hersteller für Sanierputzsysteme tätig und wird das Projekt „Onlineshop“ vom Anfang bis zum Ende begleiten und unterstützen. „Ich kann diesen Kurs nur empfehlen! Die Themen waren sehr interessant und wurden durch die Dozenten/Dozentinnen sehr gut vermittelt.“

Anne-Karina Wegmann (36) ist IT-Spezialist. Die IT hat viele Schnittstellen zu Programmen, Abläufen, Organisationen die stetig optimiert werden wollen und zu Menschen, mit denen man zusammenarbeitet und die auch Fragen haben. E-Commerce gehört neben vielen anderen Kenntnissen eindeutig zu den Themen, deren Kenntnisse zu den wertvollsten in den nächsten Monat  zählen dürften. Daher hat Anne-Karina sich entschieden, an dem Lehrgang zum eCommcerce-Manager teilzunehmen. Anne-Karina bei Xing

Lars Binnebößel hat zwei Staatsexamen als Krankenpfleger und als physikalisch-technischer Assistent. Seit dem Jahr 2000 entwickelt er sich als Projektmanager weiter. Lars war mehr als 13 Jahre für die Vodafone GmbH tätig. Dort hat er unter anderem den firmeneigenen Webshop mit aufgebaut und optimiert. Er war auch für das Relationship Management zu den V.I.P. und sehr umsatzstarken Kunden verantwortlich. Durch den intensiven Umgang mit sehr anspruchsvollen Kundengruppen verfügt Lars über eine hohe Dienstleistungskompetenz und konnte bei der operativen Struktur in Spezialteams regelmäßig seine Erfahrungen für Effizienzsteigerungen einbringen. Er war Gesellschafter einer GmbH für Onlinemarketing in Düsseldorf. Seit der Zeit nach Vodafone hat er sich sehr intensiv mit dem Thema eCommerce beschäftigt und konnte viele Kontakte zu den Entscheidern der Firmen aufbauen, die Lösungen für den deutschen eCommerce-Markt liefern. Durch diese Kontakte ist er in der Lage einen regionalen Onlinemarktplatz aufzubauen, der vergleichsweise kostengünstig ist und gleichzeitig einen effizienten Workflow bei der Produkt-Digitalisierung bietet. Als Initiator des takelocal-Projekts koordiniert Lars alle Aspekte.

… und weitere Teilnehmer.

 

Milena Droste ist Diplom-Betriebswirtin, Social Media Managerin (BAD), Online Marketing Managerin (IHK), Online Redakteurin (IHK) sowie Ausbilderin (AEVO) und Datenschutzbeautragte (FFD).
Im Team der Business Academy Ruhr arbeitet sie als Projektmanagerin und kümmert sich ebenso um interne Prozesse und Strukturen.