Business-Academy-Ruhr.de - Wir leben Social Media

Social Media Manager Dozentin Birgit Schultz

Marketingexpertin Birgit Schultz ist von Beginn an bei der Business Academy Ruhr aktiv. Ihre Themen als Dozentin und eTutorin: Social Prisma, Blogs, Wissensmanagement und Online-Marketing. Seit 2003 Jahren führt die 48-Jährige erfolgreich ihr Unternehmen Rat und Tat Marketing. Sie berät und begleitet kleine und mittelständische Unternehmen im Bereich Marketing – Social Media- und Online-Marketing inklusive. 

Das Unterrichten: Welche Bedeutung hat das für dich?

Social Media Manager Dozentin Birgit SchultzBirgit Schultz: „Wissen wird mehr, wenn man es teilt: Das ist mein Motto. Unterrichten ist deshalb für mich ein ganz natürlicher Prozess in meinem Leben. Als Eva (Geschäftsführerin der Business Academy Ruhr; Anmerk. d. Red.) 2012 fragte, ob ich nicht Lust hätte, als Dozentin bei der Social Media Manager Weiterbildung tätig zu werden, fügte sich das wunderbar in meine Arbeitswelt ein. Wissen weitergeben, Dinge optimieren oder Änderungen forcieren: Das ist mir beim Unterrichten wichtig.“

Was erwartet die Teilnehmer in deinen Stunden?

Birgit Schultz: „Ich schätze einen kollegialen Austausch auf Augenhöhe. Die Teilnehmer werden in meinen Unterricht miteinbezogen. Sie können nicht nur von meinen eigenen Erfahrungen und Erfolgen profitieren, auch ich lerne eine Menge von ihren Anekdoten  und Geschichten. Natürlich ist es dabei immer wichtig, inhaltlich den roten Faden nicht aus den Augen zu verlieren. Meine Powerpointpräsentation, die meinen Unterricht ergänzt, bringt mich immer wieder auf die Spur, wenn man zwischendurch einmal zu weit vom Thema abschweift oder den Teilnehmern tagesaktuelle Social Media-Themen auf den Nägeln brennen. Ich bereite immer zwei Präsentationen vor:

  1. eine abgespeckte Präsentation für den Unterricht und
  2. eine umfangreiche mit vielen Tipps und weiterführenden Links, die nach der Weiterbildung als Nachschlagewerk genutzt werden können –  praktisch das theoretische Fundament, der Themen, die ich behandle.

Die Vorstellung, dass ich etwas verliere, wenn ich mein Wissen teile, habe ich nicht. Im Gegenteil: Die Großzügigkeit zahlt sich für mich aus, denn mein Wissen mehrt sich. Das ist meine Erfahrung seitdem ich 1996 das Internet für mich entdeckt habe.“

Wie hältst du dich auf dem Laufenden?

Birgit Schultz: „Dafür nutze ich zum einen meine umfangreichen RSS-Feed-Abos. Kaum, dass der Wecker geschellt hat, nehme mein Tablet in die Hand und checke online die aktuellsten Blogbeiträge, Nachrichten und Entwicklungen. Das Medium Buch ist für mich bei diesen Themen oft zu langsam. Kaum sind Fachbücher zu speziellen Themen erschienen, gibt es schon wieder Neuerungen. Zum anderen bin ich selbst auf mehr als vier Social Media Plattformen aktiv: Facebook, Google+, Twitter und Xing bilden dabei den festen Kern. Ich nutze diese Kanäle zur Kommunikation, aber auch, um mich zu informieren.“

Wo liegen deine Stärken beim Unterrichten?

Birgit Schultz: „Unsere Teilnehmer sind oft in Bezug auf das Vorwissen und die Zusammensetzung sehr heterogen. Vom Laien bis zum Profi ist immer alles dabei. Dennoch will ich alle erreichen. Jeder soll für sich Erkundungs- und Erweckungsmomente haben. Und bis jetzt ist mir das immer gelungen, denn auch für Profis habe ich immer Tipps und Trick in petto. Meine Stärken, so glaube ich, liegen zum einen darin, dass ich den Teilnehmern die Angst nehme, Fragen zu stellen. Zum anderen zeige ich ihnen auf, dass Social Media Instrumente eigentlich nicht schwer zu handhaben sind. Zu Beispiel bin ich der Überzeugung, dass jeder, der ein Kochrezept lesen kann, auch einen Blog einrichten kann. Eine gute Anleitung und mit einer guten Schulung: Dann klappt es! “

Wie schätzt du die weitere Entwicklung des Berufs „Social Media Manager“ ein?

Birgit Schultz: „Mit vielen Teilnehmern habe ich auch nach der Fortbildung Kontakt. Deshalb weiß ich, dass sie oft schnell einen Job finden oder im Unternehmen die gewünschte Position bekommen. Daran hat unsere Weiterbildung sicherlich einen großen Anteil. Das Internet ist für Unternehmen die Zukunft. Wie es im Einzelnen aussehen wird, darüber mag man spekulieren. Doch es werden Spezialisten und Experten benötigt, die wissen, welche Rädchen gedreht werden müssen, um Erfolg zu haben. Fakt ist: Für Unternehmen ist es heutzutage wichtig, auf sozialen Plattformen präsent zu sein. Die Situation erinnert mich immer an die 90er Jahre, als Unternehmen darüber diskutierten, ob sie eine Homepage bräuchten oder nicht. Diese Entwicklung wird es auch mit dem Social Web geben. Kein Unternehmen kann es sich leisten, Social Media außer Acht zu lassen.“

Birgit Schultz, privat:  Wie sieht das aus?

Birgit Schultz: „Ich bin eine bekennende Eule und werde erst ab 10 Uhr richtig fit. Meine Leidenschaften sind lesen, schwimmen, schreiben, reisen und zeichnen. Momentan steht außerdem Spanisch lernen ganz oben auf der Liste. Jede freie Minute nutze ich verschiedene Apps auf meinem Tablet und lerne Vokabeln oder sehe spanisches Fernsehen. Eine Reise nach Asturien steht an. Klar, da ist der Anreiz groß, hier Zeit zu investieren. Viele Interessen, wenig Zeit. Am liebsten würde ich eben einfach immer alles gleichzeitig machen.“

Zeichnungen der Social Media Manager Dozentin Birgit Schultz

Eine kleine Auswahl an Zeichnungen, die Birgit Schultz geschaffen hat.

Vielen Dank für das Gespräch!

 

Das könnte Sie auch interessieren.

 

Irene Mechsner ist Kommunikationswissenschaftlerin M.A. und Online Redakteurin und Social Media Managerin der Business-Academy-Ruhr GmbH. Neben der Content Produktion für den Unternehmensblog liegen ihre Schwerpunkte im Bereich der Suchmaschinenoptimierung.