Business-Academy-Ruhr.de - Wir leben Social Media

Social Media Marketing: Der Hashtag“#“ ist der Star

Hashtags liegen voll im Trend. Nicht erst seit #tvduell, der es mit über 170.000 Tweets sogar kurzzeitig in die international Charts schaffte, wissen Marketing-Experten um den Wert eines gut funktionierendes  Hashtag. Fernsehsendungen, Konferenzen, Sportereignisse: Alle kreieren Hashtags, um sich ins Gespräch zu bringen, denn über einen Hashtag lassen sich Marken verkaufen

 

Was ist ein Hashtag?

Am 23. August 2007 begann der Siegeszug des Hashtags. Chris Messina schlug in einem Tweet vor: „How do you feel about using # (pound) für groups? As in #barcamps?“. Damit nahm die Geschichte des Hashtags seinen Lauf. Eva Ihnenfeldt, Geschäftsführerin der Business Academy Ruhr, erläutert im Video den Begriff.

 

 

Warum sind Hashtags sinnvoll?

Ein Hashtag bietet für Nutzer viele Vorteile.

  1. Hashtags erleichtern die Suche im Netz
  2. Schafft im Dschungel der Posts Sichtbarkeit
  3. Twitter, Instagram, Facebook oder Google+:      Alle nutzen Hashtags!
  4. Gleichgesinnte tauschen aus – weltweit
  5. Wiedererkennungswert der Marke
  6. Bekanntheit eine Marke, eines Events oder eines Begriffs steigern
  7. Kann Diskussionen auf den Weg bringen

Während der Hashtag auf Twitter erfolgreich ist und auf Instagram Menschen inspiriert immer neue Wortkreationen für ihr Lieblingshobby zu erfinden oder animiert an Projekten wie das #WeekendHashtagProjekt teilzunehmen, scheint der Hashtag auf Facebook nicht zu funktionieren. Im Gegenteil. Eine Studie besagt, dass Facebook-Post mit Hashtags eine geringere Reichweite haben als mit.  Nichtdestotrotz ist der Siegeszug des doppeltgekreuzten Zeichens im Internet nicht mehr aufzuhalten. Umso wichtiger für Unternehmen sich zu platzieren. 

Wie findet man den richtigen Hashtag?

Anders als bei Prominenten, Fernsehsendungen oder Events ist insbesondere für Unternehmen die Wahl des richtigen Hashtags wichtig. Keine direkte Werbung sondern witzige Kreationen lässt die Netzgemeinde unter Umständen eher mit auf den Zug springen. Twitter selbst hat in seinem Blog kürzlich die Infografik „How to choose the #“ veröffentlicht. Wer auf der Suche nach einem passenden Schlagwort ist und nach ausgiebiger Keywort-Recherche wissen möchte, ob das Wort erfolgreich sein könnte, der ist bei dieser Infografik genau richtig. Die Fragen sind schnell beantwortet und dienen dazu, Fehler zu verhindert. Gibt es den Hashtag schon?  Ist der Hashtag leicht zu verstehen? Wird der Hashtag in anderen Kanälen genutzt? Usw.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

Irene Mechsner ist Kommunikationswissenschaftlerin M.A. und arbeitet als Redaktionsassistentin in einem Verlag. Darüber hinaus interessierte sie sich für das digitale Business – insbesondere für das Online Marketing. Mit Herzblut unterstützt sie das Business-Academy-Ruhr-Team beim Unternehmensblog.