Business-Academy-Ruhr.de - Wir leben Social Media

Entwicklung einer Social Media Strategie: 13 Teilnehmer aus Dortmund haben es geschafft!

Einmal wöchentlich trafen sich 13 Teilnehmer zum Präsenzunterricht an der IHK zu Dortmund. Am 20.05.2017 schlossen sie dann die 80-stündige Weiterbildung zum Social Media Manager erfolgreich ab! Ihr Wissen und ihre erarbeitete Social Media Strategie können sie jetzt in die Praxis umsetzen.

Dies sind die neuen Social Media Manager aus Dortmund

Dies sind die neuen Social Media Manager aus Dortmund

Eine gute Social Media Strategie ist das A und O

In der Weiterbildung ging es vor allem um den vielseitigen Einsatz von Social Media in Unternehmen. Welche Plattformen sind für das eigene Unternehmen am besten geeignet und auf welchen befindet sich die eigene Zielgruppe? Diesen und anderen Fragen sind die jetzigen Social Media Manager auf den Grund gegangen. Mit der Entwicklung ihrer eigenen Social Media Strategie konnten die Teilnehmer diese und weitere Fragen klären. Bei der Vorstellung ihrer Strategie am Abschlusstag bekamen die Social Media Manager noch wertvolle Tipps von ihren Mitstreitern, sodass sie jetzt bestens für die Praxis gerüstet sind.

 

Die Kursteilnehmer stellen sich vor

Gaby Adamy (50) ist gelernte Industriefotografin und hat einen Abschluss als Kommunikationswirt. Sie ist seit über 25 Jahren im Bereich der klassischen Werbung und Kommunikation als kompletter Allrounder tätig und hat überwiegend für unterschiedlichste Unternehmen und Bereiche des ThyssenKrupp-Konzerns gearbeitet. 2011 wurde der Unternehmensbereich Industrieservice, für den sie zu diesem Zeitpunkt tätig war, an die REMONDIS-Gruppe verkauft. Seitdem arbeitet sie als Referentin Unternehmensentwicklung/Marketing bei der REMONDIS Maintenance & Services GmbH in Köln. Aufgrund des bisher fehlenden fundierten Know-hows im Bereich digitale/Online-Medien absolviert sie den SMM.
Gaby lebt seit 2008 mit 2 miauenden Fellnasen in Düsseldorf. Tennis, Skifahren, Wandern, Fotografie, Kunstausstellungen, ihre echte Liebe zum BVB und Reisen, z. B. nach Island, Norwegen und die Antarktis sind Ihr Ausgleich und ihre Kreativquellen.

 

Samuel Akhtaruzzaman hat, wenn er so darüber nachdenkt, eigentlich doch schon einiges erlebt: den Zivi in der Migrationsberatung gemacht, sich als DJ im heimatlichen Dorfclub die Nächte um die Ohren gehauen, ein „Irgendwas mit Medien“-Studium begonnen und viel zu spät wieder abgebrochen. Da der Durchbruch mit der Band komischerweise ausblieb, verdingte er sich zunächst als freier Texter, bevor ihm 2014 eine Dortmunder Designagentur die Festanstellung anbot. Seither kümmert er sich darum, Unternehmen und Institutionen in ihrer Kommunikation zu unterstützen. Mit seiner Freundin und zwei putzmunteren Katzen lebt er im Dortmunder Kreuzviertel und beweist, dass sich auch Nicht-Borussen in der schwatz-gelben Fußballstadt wohlfühlen können.

 

Martin Brunsmann hat nach langen Jahren in der Finanz- und Versicherungsbranche sein Hobby zum Beruf gemacht. Seit Beginn des neuen Jahrtausends ist er als zertifizierter Gästeführer im Ruhrgebiet, Münster- und Sauerland unterwegs. Getreu seinem Motto „Man sieht nur das, was man auch kennt!“ bietet er seinen Gästen thematisch unterschiedliche Angebote: Industriearchitektur, Industriekultur und Strukturwandel, Bergbau- und Montangeschichte, Leben in der Kolonie, im Biergarten und der zurückgekehrte blaue Himmel über dem Revier. Das macht er per pedes, auf dem Rad oder Segway, mit dem Bus, der Museumseisenbahn oder auch dem Schiff. Und ganz nebenbei bildet Martin Brunsmann auch den Nachwuchs aus. Martin bei Xing

 

Susanne Heine (55) ist ein überzeugter Großstadtmensch. Als Innenarchitektin hat sie sich von Mainz nach Basel, über Berlin nach Dortmund treiben lassen, neue Leute, verschiedene Arbeitsweisen und Lebensformen kennengelernt und Großstädte als permanente Quellen der Inspiration empfunden. Immer auf der Suche nach neuen Aufgaben, die der jeweiligen Lebenssituation entsprechen, empfindet sie lebenslanges Lernen und neue Dinge ausprobieren zu können als ein großes Privileg. Seit mehreren Jahren ist sie in der Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Gesundheit/Soziales engagiert, da ist eine fundierte Beschäftigung mit Social Media und deren Einsatzmöglichkeiten ein Muss!

 

Christiana Hennemann studierte in Dortmund Journalistik. Parallel lernte sie in einer Verlagsgruppe neben Fachzeitschriften auch PR- und Öffentlichkeitsarbeit, sowie Fachausstellungen und Kongressorganisation kennen. Nach Volontariat und Jobs bei den Ruhr-Nachrichten und beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt war klar: Sie bleibt Freiberuflerin, zieht ein bisschen durch die Republik und gründete später die Medienagentur hennpress. Zunächst als One-Woman-Show, dann in einem Netzwerk mit Journalisten, Grafikern, Fotografen, Druckern und Künstlern. Seit 35 Jahren betreut sie bundesweit Verbände und Verlage aus der Kindermedizin, Messegesellschaften und Unternehmen. Schwerpunkt neben klassischen Texten ist die individuelle Organisation von Veranstaltungen aller Art, kurz: Networking, Journalismus, Koordination, Kreativität und Kommunikation. Dazu gehören fundierte Social-Media-Kenntnisse! Christiana bei Xing

 

Maxine Herder ist Journalistin. Der Weg dahin begann für die gebürtige Solingerin mit einen kleinen Schlenker nach Hamburg (fantastische Stadt, falscher Studiengang), führte sie zurück nach NRW (B.A. Kulturwissenschaften), dann in den Osten (Volontariat Schweriner Volkszeitung) und ein weiteres mal in den Norden (M.A. Journalismus und Medienwirtschaft, FH Kiel) – bevor sie schließlich ins schöne Bergische Land zurückkehrte. Dort lebt sie heute mit Familie und Hund und arbeitet freiberuflich für Tageszeitungen. Sie liebt ihren Beruf, ist sich jedoch im Klaren darüber, dass sich Journalismus wandelt – und dass sich Journalisten wandeln müssen. Vom Block zum Blog, von Print zu Online.  Aus diesem Grund hat sie sich für die Weiterbildung entschieden. Maxine bei Xing

 

Michaele Hillebrand ist aufgewachsen im schönen Schwarzwald, hat in Hamburg gelebt und ist seit 7 Jahren in NRW heimisch geworden .Lange Jahre war sie beruflich als Friseurin und staatl. anerkannte Beauty- und Wellnesstrainerin tätig. Mittlerweile ist Sie in der Redaktion der Stadtzeitung Wuppertal Mädchen für alles ,doch vor allem im Bereich Social Media tätig. Um dort noch besser zu werden und vor allem auch im rechtlichen Bereich besucht sie nun diese Weiterbildung. In ihrer Freizeit stehen Familie und Hund an erster Stelle , ansonsten findet man sie des öfteren auf Konzerten jeglicher Musikrichtungen und sehr gerne auch auf Goaparties die man vorwiegend draußen an schönen Fleckchen in der Natur findet.

 

Silke Höhne ist im Münsterland aufgewachsen – arbeitet und wirkt im Dreieck Münster-Unna-Dortmund!
In ihrem beruflichen Werdegang arbeitete sie viel in technischen Branchen und begleitete erfolgreich spannende Projekte und Prozesse. Aufgrund dieser Vielfalt und ihrem Wissensdurst baute sie sich solide Medien- und Methodenkompetenzen auf und nutzt es umsichtig.
Silke Höhne ist eine wertschätzende Beraterin (unterstützt hauptberuflich Gründer) und Projektmanagerin. Sie schätzt den Austausch mit Menschen und liebt Networking, frei nach dem Motto „Netzwerken ist ein Zeitinvest in der Gegenwart für die Ergebnisse von morgen!“
Die Fortbildung zum Social Media Manager ist ein logischer Schritt, um alle Interessen und Kompetenzen zu bündeln. Silke auf XING

 

Nicola Leffelsend (48) ist Expertin für PR und Kommunikation, lebt in Bochum und hat die Perle im Revier nach Stopps in New York und Köln zu ihrer Wahlheimat erkoren. Sie liebt Architektur und Kunst und unterstützt als PR Beraterin Unternehmen dieser Branchen darin, Struktur in ihre Kommunikation zu bringen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Die richtigen Zielgruppen finden und spannende Geschichten erzählen. Nach Stationen im Kunsthandel und Architekturwesen hat sich die Kommunikationsmanagerin jüngst selbstständig gemacht. „Social Media hat super viel Potential, ist die Zukunft der Kommunikation und macht richtig viel Spaß,“ freut sich die begeisterte Netzwerkerin. Nicola bei XING

 

Danyal Özdemir ist in Dortmund geboren und lebt mit seiner Familie im Dortmunder Süden.In seiner Freizeit verbringt er seine Zeit mit seiner Familie und reist gerne. Nachdem Danyal seine Lehre als Logistiker absolviert hat, ist er als Werbeförderer selbstständig geworden.In den Jahren lernte er mehrere Branchen kennen und durchlief jede Art von Marketing. Trotz der Erfahrungen im Bereich Werbeförderer, ließ sein Traum ihn nicht los, in Dortmund Straßenbahn zu fahren. Er besucht zwei Kurse bei der Business Academy Ruhr. Das ist Social Media Manager und Online Marketing Manager, die er als 2.Standbein nutzen möchte. Er ist sehr wissbegierig und möchte seine Fähigkeiten im Bereich Social Web erweitern.

 

Die Volljuristin Sabine Radig startete ihre berufliche Laufbahn an der Universität Witten als kaufmännische Assistentin. Sie unterstützte dabei auch die dortigen Start-Ups. Von deren komplexen Themen fasziniert, nahm sie gern das Angebot des Initiativkreis Ruhr an, fortan Technologiegründer beim Teambuildingprozess, der Businessplanerstellung, der Akquisition geeigneter Finanzierungsinstrumente und der Einbindung in Netzwerke zu unterstützen. Getreu ihrem Motto, Stillstand ist Rückschritt, ist es auch heute als Wirtschaftsförderin ihre Berufung, Integrations- und Wandlungsprozesse sowie das gemeinsame Wachstum heterogener Teams zu organisieren und anzuleiten. Zwingende Voraussetzung dafür, andere qualifiziert in ihrem Entwicklungsprozess zu unterstützen, ist eigenes fundiertes Fachwissen, so auch im Bereich Social Media. Sabine bei XING

 

Jan Schneider lebt im schönen Werl im Dreiländereck zwischen Ruhrgebiet, Sauerland und Soester Börde. Er ist gelernter Informationstechnischer Assistent, Katholischer Diplom-Religionspädagoge und arbeitet in der Unternehmenskommunikation des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg. Neben der Gestaltung von Printprodukten, Planung von Veranstaltung, einer Babyapp gehört auch der Bereich Social Media in sein Aufgabengebiet. Da der Bereich Social Media sehr spannend und sich immer weiter entwickelt, hat er sich entschieden an diesem Kurs teilzunehmen um neue Fähigkeiten zu erwerben und bereits vorhandene zu erweitern. In seiner Freizeit ist Jan mit Freundin und Hund in der Natur unterwegs, macht ein wenig Sport oder befasst sich mit der Leitung einer Kinderferienfreizeit auf Ameland.

 

Frank Simon ist in Iserlohn-Letmathe geboren. Danach ist er ein paar Mal hin- und her gezogen, bis Anfang des Jahres war er noch in Arnsberg-Neheim, jetzt in Ense-Hünningen wohnend. Beruflich hat er sich direkt nach der Fotografen-Ausbildung 1988 selbstständig mit eigenem Studio gemacht. Sein Schwerpunkt liegt bei Werbefotografie. Erst war er in Unna und dann in Arnsberg. Zur Zeit beschäftigt er sieben Mitarbeiter. Gearbeitet hat er in den letzten Jahren u.a. für: Wesco, Veltins, Warsteiner, Gefu, Paul-Neuhaus Leuchten, Smartwares. Neben der Fotografie zählen auch sein Hund, seine Katze, seine Kinder, Sport und Fachwerkhaus-Restauration zu seinen Hobbies. Den Kurs hat er belegt, um das eigene Unternehmen umfangreicher im Netz darzustellen, und bei seinen Industriekunden up to date zu bleiben.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Termine Weiterbildungen 2017

SAVE THE DATE! Events im Digital Business – Juni und Juli

Micro-Influencer für Messen und Events nutzen

Christina Hölscher ist Erziehungswissenschaftlerin und Soziologin B.A. sowie Social Media Managerin (IHK).

Bei der Business Academy Ruhr liegen ihre Aufgabenfelder vor allem im Bereich des eLearnings, der Lehrgangsentwicklung und des Qualitätsmanagements.