Business-Academy-Ruhr.de - Wir leben Social Media

Social Media #Trends: Facebook – Dinge, die man nicht sagt

„Ich kann keinen Discofox tanzen“, „Bologna war doch irgendetwas mit Nudel, oder?“, „Ich musste nicht lachen, als ich zum ersten Mal von der Pimelinsäure und ihrem Salz Pimelat hörte.“ Was eher wie willkürlich dahingeworfenen Wortfetzen anmutet, sind in Wirklichkeit Dinge, die z. B. ein Dorfkind, ein Lehramtsstudent und ein Chemiestudent nicht sagen. Ein Trend mit Augenzwinkern auf Facebook, der Zehntausenden gefällt – Tendenz steigend.

Facebook Trends 

Es waren Seiten wie „Things British People Don’t Say“ die im Mai diesen Jahres den Trend einläuteten. Deutsche Gemeinschaften wie „Things Münchner don’t say“ und „Things Berliner Don’t Say“ griffen die Strömung auf. Die Welle schwappte über. Studenten, Sportler, Menschen gleicher Berufssparten und Hobbys: unzählige Gemeinschaften bilden sich. Viele Fans und eine sehr hohe Interaktionsrate: Ein Traum! Das Prinzip ist immer gleich. Eine Person kreiert die Seite und ruft seine Fangemeinschaft auf, ihm eine Nachricht zu schreiben. Der Beitrag/Spruch wird dann zeitnah gepostet.

Social Media #Trends – Beispiele (Stand: 30. Juni 2013) gibt es reichlich:

Der Spaßfaktor ist groß und die Kreativität der Fanbase kennt keine Grenzen. Lust auf Unterhaltung? Einfach über die Facebook-Suche gehen und in den Beiträgen der Fans stöbern.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Irene Mechsner ist Kommunikationswissenschaftlerin M.A. und arbeitet als Redaktionsassistentin in einem Verlag. Darüber hinaus interessierte sie sich für das digitale Business – insbesondere für das Online Marketing. Mit Herzblut unterstützt sie das Business-Academy-Ruhr-Team beim Unternehmensblog.