Business-Academy-Ruhr.de - Wir leben Social Media

Google Places und Google+-Lokal: Es lohnt sich!

Für lokale Unternehmen bietet das Online-Branchenbuch Google Places in Kombination mit  Google+ Lokal interessante Möglichkeiten, sich bei der Google-Suche zu präsentieren und gleichzeitig das Empfehlungsmarketing im Netz anzukurbeln.  

Online-Branchenbuch Google Places

Online_Marketing_Google_Places_PINChecken Sie einfach mal, wie Ihr Unternehmen derzeit auf Google gefunden werden. Google sucht sich für seine Suchergebnisse aus verschiedensten Quellen seine Informationen. Schon mach einer war vom Suchergebnis überrascht. Mit einem Eintrag in diesem Online-Branchenbuch Google Places nehmen Sie die Darstellung Ihres Unternehmens bei Google selbst in der Hand. Sie werden zum Inhaber, können Änderungen vornehmen, Bilder hochladen und aktuelle Hinweise geben.

Das Procedere ist nicht schwer. Für die Verifizierung und Bestätigung des Eintrags hält Google ein Verfahren per Post und PIN-Code bereit. Auch wenn Sie keine eigene Homepage haben, bietet Ihnen Google Places die Möglichkeit, sich kostenlos online zu präsentieren. Einzige Voraussetzung ist die Erstellung eines Google-Konto. (Achtung bei der Anmeldung eines Google Kontos: Die erste (primäre) E-Mail des Google Kontos kann nicht mehr geändert werden.)

Google+ Lokal = Empfehlungsmarketing

Wie weit die Verknüpfung der Suchmaschine Google mit dem sozialen Netzwerk Google+ schon gediehen ist, zeigt der Blick auf die Suchergebnisse: Google weist fast jedem Unternehmen mit lokalem Bezug automatisch eine Google+-Seite zu. Ein Klick auf den Link und Sie sind auf „Ihrer“ Seite bzw. in Ihrem Google+ Lokal. Kunden können hier Bewertungen abgeben und Ihr Unternehmen weiterempfehlen. Die Anzahl der Bewertungen, die Kunden in Google+ Lokal abgeben, erscheinen direkt in der Google-Suche unter Ihrem Google Maps-Eintrag. Ein Pluspunkt, denn auch im Netz werden die Empfehlungen andere Kunden immer wichtiger für die Kaufentscheidung. Die Verwaltung von Google+ Lokal läuft über „Ihre“ Google+ Unternehmensseite.

Es macht also Sinn, Zeit zu investieren und eine Google+ Seite für ihr Geschäft anzulegen, eigene Fotos hochzuladen, Informationen über Ihr Unternehmen einzupflegen sowie Verknüpfungen zu Ihrer Homepage, Facebook-Seite usw. zu hinterlegen. Eine gut gepflegte Profilseite bei Google+ Lokal ist gleichzeitig auch ein gutes Aushängeschild für Ihr Unternehmen. Denn auch im Netz werden Empfehlungen andere Kunden immer wichtiger.

Google+-Lokal und Google Places zusammen

Online_Marketing_Google+_SeiteIhr Google Places ist bestätigt  – Ihre Google+-Seite ist als Kategorie „Lokales Unternehmen“ angemeldet: Dann bietet Google schon bei der Erstellung der Unternehmensseite die Möglichkeit, den Google+ Lokal und Google Places miteinander zu verbinden. Einfach bei der Anmeldung die  Geschäfts-Telefonnummer angeben. Sie muss identisch sein mit der Geschäfts-Telefonnummer, die beim Google-Places-Eintrag verwendet wurde. Anhand der Telefonnummer findet die Zuordnung statt.  Wählen Sie Ihren Google-Place-Eintrag aus und bestätigen Sie ihn. Damit setzten Sie das Bestätigungsverfahren in Gang per Postkarte und PIN in Gang. Kommt die PIN ins Haus geflattert, geben Sie die PIN ein und schon ist alles perfekt.

 

 

UPDATE: Google My Business vereint mittlerweile alle Dienst unter einem Dach!

 

Das könnten Sie auch Interessieren:

 

Irene Mechsner ist Kommunikationswissenschaftlerin M.A. und arbeitet als Redaktionsassistentin in einem Verlag. In ihrer Freizeit brennt sie für das digitale Business – insbesondere für das Online Marketing. Deshalb unterstützt sie das Business-Academy-Ruhr-Team beim Unternehmensblog und bei der Suchmaschinenoptimierung.